Der Spam-Thread

Hier könnt ihr nach Herzenslust plaudern.
Zoë Maya Castillo

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 29.04.2019, 22:33

Ja, was das Mobbing und Stalking angeht, ist es auch das letzte was ich gebrauchen kann. Deswegen habe ich ja langsam das Gefühl, dass diese Leute als großes Ziel haben mich in den Selbstmord zu treiben. Warum? Keine Ahnung. *mit den Schultern zuck*

Aber ich sollte hier sicher sein, da ich hier einen komplett anderen Namen habe und ich glaube über mein Twitter findet man mich auch nicht hier. Also das muss schon einer von hier sein, der mich dann über Twitter findet und solche Arschlöcher gibt es hier denke ich nicht.

Und die Stalker sind zwar bekloppt aber so sorgsam und fleißig sind sie dann doch nicht, hoffe ich....außerdem - nichts gegen das Forum - ist das Forum hier bei den Leuten richtig unbekannt. Währenddessen ich in den anderen Foren, wo die Mobber mich bis jetzt aufgespürt haben, immer bekannte Avatare und Nicknamen gesehen habe, hier scheint aber keiner von denen zu sein. Zum Glück.

Und außerdem ist das auch mit den Mobbern kein Problem, wenn die Forenleitung dem direkt einen Riegel vor schiebt und die nicht erstmal paar Tage und Wochen wüten lässt. Und da mir hier die Forenleitung schon beigestanden hat und mir zugesichert haben, dass sie so etwas nicht zulassen werden, fühle ich mich hier auch sicher.

Also selbst wenn sie mich hier finden, wenn sie gleich wieder raus fliegen, sehe ich kein Problem.

Zoë Maya Castillo

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 29.04.2019, 22:38

Joey hat geschrieben:
29.04.2019, 22:30
Zoë Maya Castillo hat geschrieben:
29.04.2019, 17:09
Deswegen habe ich auch gesagt, dass ich keine Hilfe möchte, weil ich dann nur erklären muss, dass ich das wirklich alles schon probiert habe ohne Erfolg, weil das ja irgendwie nie jemand glaubt, warum auch immer, scheinbar geht ja jeder davon aus, dass man absolut nichts selbst probiert hat #-o.
Also, zuerst mal... Du bist hier niemandem Rechenschaft schuldig, mußt also auch gar nichts erklären. Natürlich ist es schön, wenn man auf etwas, das man geschrieben hat, auch eine Resonanz bekommt, aber du bist dazu nicht verpflichtet, und wenn du zu etwas nichts schreiben möchtest, dann ist es vollkommen OK, wenn du genau das sagst. Ich denke mal, daß das jeder hier versteht und akzeptiert. :)

Das mit keine Hilfe ist so eine Sache... Das ist oft schwerer zu befolgen, als man meint. :oops:
Wenn man hört, daß jemandem etwas sehr Ungerechtes widerfährt, dann hat man irgendwie immer das Bedürfnis, irgendwie zu helfen, selbst wenn das nicht erwünscht ist oder man eigentlich auch gar nicht wirklich helfen kann. Das bedeutet nicht, daß z.B. ich (oder auch die meisten anderen, tippe ich mal) denken würden, daß du nicht schon alles und etwas mehr versucht hast. Aber man fühlt sich da auch als jemand, der nur mitliest, irgendwie hilflos. Als würde man durch ein kleines Kuckloch in der Mauer sehen, wie jemand einen Welpen verprügelt, aber könnte nicht helfen, weil die nächste Tür in der Mauer 10 km weit weg ist. (Sorry für blöde Metapher, ich bin in Bildnissen wohl nicht so gut.)
Und es könnte ja doch sein, daß du vielleicht an irgendeine Möglichkeit nicht gedacht hast oder nicht wußtest, daß es sie gibt. Wer kann bei all diesem Wirrwar was Fachärzte und entsprechende Bürokratie angeht, überhaupt noch über alles den Überblick behalten?

Lange Rede, kurzer Sinn... Bitte sehe solche Tips nicht als Kritik an oder den Gedanken, daß du selber nicht genug getan hast, denn das sollen sie nicht sein, sondern als eine mehr oder weniger unbeholfene Art, Verständnis und Mitgefühl auszudrücken. Und eben den Wunsch, irgendwas zu tun, das diese Ungerechtigkeit irgendwie weniger schlimm macht.
Ich verstehe was du meinst aber ich mag dann auch gerne erklären und antworten, habe immer das Gefühl, dass bin ich demjenigen dann schuldig auch wenn ich weiß, dass ich auch einfach gar nichts dazu schreiben könnte. Ich habe das auch nur geschrieben, weil ich bis jetzt nur negative Erfahrung damit gemacht habe, wenn Leute mir versuchen zu helfen und ich dass irgendwie nicht umsetzen kann, dass mir dann vorgeworfen wird, ich würde nicht alles versuchen, ich will ja gar keine Hilfe, mir ist das nicht wichtig genug, sonst würde ich es ja schaffen und bla bla, so richtig blöde Sachen, die einen nur noch mehr fertig machen. Deswegen wollte ich das nicht. Das ist nicht weil ich was gegen euch habe. Und ich weiß, natürlich kann es sein, dass jemand die ultimative Idee hat, auf die ich noch gar nicht gekommen bin, aber wenn dann so das erste genannt wird, an das jeder denkt, der sich auch nur ansatzweise mit dem Thema beschäftigt hat (die Krankenfahrt, die die Krankenkasse normalerweise übernehmen sollte zum Beispiel) dann könnte man wirklich den Eindruck gewinnen, als würde derjenige, der das schreibt, denken man hätte echt gar nichts versucht. Und auch das ist nicht als Angriff gemeint, auf die Person, dies geschrieben hat.

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8028
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon regit » 29.04.2019, 22:49

Das Wichtigste ist wohl, dass Du einen kompetenten Arzt erwischt, der auch die richtige Diagnose stellt und Dir dann fachgerecht geholfen werden kann. Jetzt noch ein letzter Tipp von mir, auch wenn Du das vielleicht schon selbst versucht hast. Wenn ich zu einem Facharzt gehen soll, gucke ich immer erst bei jameda nach, was andere Patienten so meinen.

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8059
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Joey » 30.04.2019, 00:01

Zoë Maya Castillo hat geschrieben:
29.04.2019, 22:38
Und ich weiß, natürlich kann es sein, dass jemand die ultimative Idee hat, auf die ich noch gar nicht gekommen bin, aber wenn dann so das erste genannt wird, an das jeder denkt, der sich auch nur ansatzweise mit dem Thema beschäftigt hat (die Krankenfahrt, die die Krankenkasse normalerweise übernehmen sollte zum Beispiel) dann könnte man wirklich den Eindruck gewinnen, als würde derjenige, der das schreibt, denken man hätte echt gar nichts versucht. Und auch das ist nicht als Angriff gemeint, auf die Person, dies geschrieben hat.
Naja, vielleicht nicht die ultimative Idee. Aber ich habe auch schon erlebt, daß man manchmal doch noch weiterkommt, wenn man nur hartnäckig genug ist. Oder persönlich vorspricht, statt nur anzurufen oder einen Brief / eine Mail zu schicken.
Ich weiß, ist wohl schon wieder ein ungewollter Tip. Und wahrscheinlich hast du es auch schon versucht. Aber nur aus meiner Erfahrung heraus möchte ich halt sagen, daß man oft mehr Chancen bei einem persönlichen Gespräch hat. Ein Brief oder Formular ist immer sowas... "Anschauen-ganz kurz denken-bewerten. Und dann auf den entsprechenden Stapel."
Aber wenn man persönlich wo vorspricht, dann kann man auch wirklich schildern, was man will, warum man es will. Es ist halt einfach viel persönlicher. Schickt man einen Brief, dann ist es halt nur ein Brief, der meist sehr rational geschrieben ist, denn das wollen die Bürokraten so.
Wenn man dann persönlich mit jemandem spricht, kann man viel besser erklären, was Sache ist und wie groß die Notlage gerade ist.
Und falls das nicht reicht, dann bekommt man meist zumindest (ehrlich) erklärt, warum es nicht reicht und man keinen zeitnahen Termin bekommt, wo man ihn gerne bekommen möchte. Das hilft dann auch nur wenig weiter, aber immerhin gibt es einem das Gefühl, nicht einfach in den Papierkorb abgelegt zu werden.

Sorry, war wohl jetzt weniger hilfreich sondern eher Beschreibung eigener Erfahrung. :oops:

Um auch noch was Sinnvolles zu schreiben... Ich stimme regit zu. :lol:
Wobei es bei Fachärzten echt schwer ist, einen passenden zu finden. Man ist ja echt froh, wenn man überhaupt einen findet, bei dem man weniger als ein halbes Jahr warten muß.
Ich hab mal meine Hausärztin bei diesem Jameda gesucht. Sie hat eine Bewertung von 1.2. Das ist echt gut, oder? :D
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8028
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon regit » 30.04.2019, 00:13

Joey hat geschrieben:
30.04.2019, 00:01


Um auch noch was Sinnvolles zu schreiben... Ich stimme regit zu. :lol:
:lol:

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8059
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Joey » 30.04.2019, 00:23

Das Zustimmen war ernst gemeint. Der Smiley meinte eher, daß mein Posting in dem Teil davor wohl nicht sonderlich hilfreich war. Bin wohl zu sehr abgeschwiffen in eigene Erfahrungen. :?
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. (Albert Einstein)

Zoë Maya Castillo

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 30.04.2019, 00:26

@regit Das habe ich tatsächlich getan, das war so das erste was ich gelesen habe, als ich nach Psychiatern gesucht habe. Aber danke für den Tipp. ;)

@Joey und auch dir danke und so lange ihr mich nicht anmeckert und mir Vorwürfe macht, wenn ich eure Vorschläge nicht umsetzten kann, dann könnt ihr mir gerne Tipps geben. Auch daran hatte ich bereits gedacht, dass das sicher mehr Eindruck machen würde und ich denke auch, dass ich sie so überzeugen könnte.

Okay ich versuche das jetzt zu erklären, ohne zu viel preis zu geben von meiner persönlichen Situation. Ich kann nicht selbstständig größere Distanzen zurück legen, aus diversen Gründen, ich bin also davon abhängig, dass mich jemand fährt. Selbst Taxi und Bahn gehen nicht, da das nötige Kleingeld zu 99% der Zeit nicht vorhanden ist. Ich bin also so ein bisschen deren Gnade ausgeliefert und solche extra Wünsche, wenn sie selbst davon nicht überzeugt sind und oder es sowieso auf dem Weg liegt, dann habe ich es schwer. Wie gesagt ist es schon an der 3 Stunden Fahrt 219 km zur Vorstellung für die Klinik gescheitert. Ich weiß jetzt nicht wo meine Krankenkasse sitzt und wo ich dafür hin müsste um da persönlich vorzusprechen ich fürchte aber, die werden nicht hier in der Stadt oder ganz in der Nähe sitzen, so dass meine Leute mich da auch tatsächlich ohne großes Trara hinfahren würden und lohnt sich das auch in ihren Augen oder ist das zu weit weg und bla bla, weil wie gesagt selbst wenn ich davon überzeugt bin, dass es so klappt, so lange die nicht bei mir sind und daher nicht mitmachen, wie jetzt bei der Fahrt zur Vorstellung für die Klinik wo ich direkt hin hätte können, dann wird das nichts. Dann habe ich keine Chance. Es sei denn ich habe das Geld für ein Taxi, so dass ich jemand anderes dafür bezahlen kann, dass er die Tour für mich macht und mich auch wieder nach Hause bringt. Auch kann ich zwar theoretisch Auto fahren habe dies aber schon seit Jahren nicht mehr gemacht und war dank meiner schlechten Augen nie der sicherste Fahrer, müsste also erstmal ein paar Fahrtstunden nehmen um wieder rein zu kommen und es leiht mir auch keiner ein Auto. Und selbst Auto kann ich mir natürlich nicht leisten und selbst wenn ich ein gratis Auto hätte, könnte ich das Benzin nicht bezahlen, dann wäre die Frage jede Woche entweder wird das Auto oder ich gefüttert, weil beides ginge nicht.

Tja und so viel dazu. Ist schon scheiße, wenn man so abhängig ist aber ich kann das aktuell nicht ändern. Und nur weil ich meine Idee durchsetzten wollte jetzt in die gute Klinik, die sofort Plätze frei hätte hin zu wollen, hatte ich so einen reisen Stress die letzten Woche, ich hatte Dauerhaft nen Puls von 100, ohne Witz. Und jetzt im Endeffekt, hat sich das nicht mal gelohnt und war alles fürn Popo.

Ich bete jetzt, dass dieser Psychiater zu dem mich meine Ärztin geschickt hat und der schon in 2 Monaten Zeit für das erste Gespräch, Kennenlerngespräch, Vorstellung, was auch immer das wird, hat, brauchbar ist, vielleicht sogar gut ist. Jamada oder wie das heißt sagt 2,7 (Schulnote) also klingt nicht so schlecht. Die meisten schreiben Gutes aber einige geben direkt 5 weil er Medikament absetzten wollte und ein anderes verschreiben wollte und dem Behandelten das nicht gefiel. Also habe keine ernsthaft beunruhigenden Bewertungen gesehen. Jetzt heißt es Daumen drücken!

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8059
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Joey » 30.04.2019, 01:24

Zoë Maya Castillo hat geschrieben:
30.04.2019, 00:26
Ich weiß jetzt nicht wo meine Krankenkasse sitzt und wo ich dafür hin müsste um da persönlich vorzusprechen ich fürchte aber, die werden nicht hier in der Stadt oder ganz in der Nähe sitzen,
Sorry, ich mag nicht schon wieder klugscheißen. :(
Aber viele Krankenkassen haben Zweigstellen in diversen Städten. Ich weiß ja nicht, in welcher Stadt (oder an welchem anderen Ort) du lebst. Oder was deine Krankenkasse ist. Aber meine Krankenkasse hat ihren Sitz viele hunderte KM entfernt von hier, aber dennoch haben sie hier eine Art Zweigstelle. Wo man auch mal einfach hingehen kann. Das habe ich mal gemacht, und der Mensch, dem ich dann zugewiesen wurde, daß er mich anhört, war auch sehr nett. Er hat mir auch Listen von guten Spezialisten gegeben. Die mir letztendlich nicht viel weitergeholfen haben, da ich die schon durchhatte und die alle keinen zeitnahen Termin freihatten. Aber zumindest hat mir dieser Mensch dann erklärt, warum das so ist. Und hat auch meine Beschwerden darüber angehört und freundlich aufgenommen. Leider hatte er nicht die Macht, mir mit einem Termin weiterzuhelfen. Aber ich denke mal, wenn jeder, der sich ungerecht behandelt fühlt, persönlich vorsprechen würde, dann würde sich vielleicht auch mal was daran ändern. Wenn man genug nervt, auf freundliche Art, stellen sie vielleicht mal mehr Ärzte bzw. Therapeuten ein.
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. (Albert Einstein)

Zoë Maya Castillo

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 30.04.2019, 10:49

Ach, diese Zweigstellen haben da tatsächlich was zu entscheiden, ob was bewilligt wird oder nicht? Du erinnerst dich es ginge nicht allgemein um Hilfe zu kriegen, sondern speziell eine Fahrt, die in 5 Tagen gewesen wäre, bezahlt zu bekommen. Und wie gesagt gewesen wäre, das Thema ist also sowieso durch.

Und meine Genies hier (nicht ihr, die wo mir hier vor Ort helfen sollen, dessen Arbeit das sogar ist), ach ich kann nur wieder mit dem Kopf schütteln, wollen jetzt dass ich die Einweisung für die Diagnostik über einen Arzt machen soll, der eine Arzt, der felsenfest davon überzeugt ist, dass ich diese Krankheit habe für die ich eine Ausschlussdiagnose möchte, der mit dem ich mich auch ständig in der Wolle habe aber der wohl wie ich gerade erfuhr für jetzt erstmal noch mein Arzt ist, mit dem soll ich jetzt zusammen arbeiten um die Diagnose, von der er überzeugt ist, dass ich sie haben, raus zu bekommen, beste Idee ever...und das nachdem ich ständig sage, dass ich nicht mehr mit dem zusammen arbeiten will, dass ich nichts mehr mit dem Spinner zu tun haben will...

Und jetzt bin ich natürlich wieder die negative für meine Leute hier, weil sie es ja nur gut meinten und ich davon jetzt nicht begeistert bin, was natürlich wieder keiner nachvollziehen kann.

Wie gesagt ich wünschte ich hätte diese Abhängigkeit nicht aber wenn ich selbst was versuche, so wie ich die exzellente Klinik mit top Wertungen raus gesucht hatte, wo ich sofort hin gekonnt hätte, hätten sie die 3 Stunden fahrt einfach gemacht, da unterstützen sie mich ja nicht. Also sie sagen zwar sie tun es aber sieht man ja wie sies tun. Erst heißt es, ah das Benzin ist zu teuer, dann heißt es dafür müsste ja ein Mitarbeiter seinen ganzen Tag damit verbringen - wohl gemerkt sind die dafür hier, dass ist deren Arbeit uns zu unterstützen wieder Arbeitsfähig zu werden, wo eine Behandlung vorhandener Probleme wohl also sehr sinnvoll wäre. Die nächste Ausrede ist dann aber das lohnt sich ja nicht wenn du nicht vorher (zu dem Zeitpunkt waren es 2 Wochen bis zum Termin) eine Kostenübernahme von der KK für den kompletten Aufenthalt und die Fahrtkostenerstattungszusage hast - WTF Alter - das geht doch gar nicht. Ich weiß letztendlich nicht, was der wahre Grund ist, dass sie mir nicht helfen wollten aber was sie mir erzählen klingt für mich nach Schwachsinn und Ausreden. Habe dann nämlich auch gesagt, ja ich übernehme die Fahrtkosten, alles berechnet usw. und das wäre nicht mal 50€ gewesen, immer noch ne Menge Geld und bedeutet ne Woche ohne Geld auskommen aber ich hätte es bezahlen können und das haben sie auch einfach abgeschmettert. Ich weiß wirklich nicht, was der Grund ist, dass ich dort keinen Support bekomme von denen. Es wäre halt eine auf Essstörungen spezialisierte Klinik gewesen, die halt auch nur diese Störung dann diagnostizieren könnte aber ich hätte Hilfe bekommen, zeitnahe Hilfe und zumindest für die eine meiner Baustellen, hätte ich dann ne anständige Diagnose. Weiß wirklich nicht was an dieser Idee so falsch ist.

Zoë Maya Castillo

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 30.04.2019, 13:34

So, hier mal ein kleines Update, habe das was meine Leute hier mal wieder mega unnötig kompliziert regeln wollte, mal eben super einfach gelöst. Bin gerade zur Klinik hier im Ort marschiert (was mir ja möglich ist, weil ich auf niemanden angewiesen bin der mich fährt), habe dort gefragt ob die die Diagnostik + die Ausschlussdiagnose für XY machen können und die Antwort war ja, ja frag die Klinik Ärztin ob sie das machen kann und wenn ja kannst deinen Termin bekommen. Wäre die Ärztin jetzt da gewesen, hätte ich direkt den Termin mit nehmen können. Ich brauche also überhaupt keine Einweisung, gar nichts brauche ich, außer die Zusage von der Klinik Ärztin und dann kanns los gehen, so einfach ist das. Und das wird auch keine 8 Monate oder so Spaß dauern, bis das los geht, das habe ich nämlich auch gleich nachgefragt.

Und ich weiß wirklich nicht warum Leute, die seit Jahren diesen Job machen, nicht wissen, dass es so einfach geht und über unnötig lange dauernde Wege gehen wollen. Denn den ersten Termin mit Mr. Arschloch Psychiater, den ich nie wieder sehen wollte, was die eigentlich auch wissen sollten nach meinem monatelangen Geschimpfe über den, wäre erst am 26.06. gewesen. Dabei brauche ich den nicht mal, ich brauche keine Einweisung, von gar keinem Arzt für so eine Diagnostik. Warum wissen Leute, die X Jahre mit psychisch kranken Leuten arbeiten, sowas nicht? Denn eine Diagnostik ist ja nun wirklich nichts super seltenes, was garantiert für niemanden vorher erstellt werden sollte. Also das sollten die kennen.

Nächste Woche ist die Ärztin in der Klinik vor Ort wieder da und dann werde gleich Montag anrufen oder direkt hin gehen und besprechen ob sie die Diagnostik machen können und wanns los gehen kann.

In Zukunft werde ich alles, was ich irgendwie selbst regeln kann, selber regeln, die die hier arbeiten scheinen ja echt unfähig zu sein oder wollen einfach nicht helfen, was weiß ich, spielt auch keine Rolle. Schade nur, dass ich so abhängig von denen bin, wenn es um Fahrten irgendwo hin geht, die ich nicht mal eben zu Fuß, also unabhängig von denen, machen kann.

Benutzeravatar
Uncoolman
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4275
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Uncoolman » 30.04.2019, 14:51

Glückwunsch! Aber nochmal klären, ob du nicht einen Privattermin bekommen hast, den du selbst bezahlen musst!
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Zoë Maya Castillo

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 30.04.2019, 15:02

Uncoolman hat geschrieben:
30.04.2019, 14:51
Glückwunsch! Aber nochmal klären, ob du nicht einen Privattermin bekommen hast, den du selbst bezahlen musst!
Keine Sorge, dass ist kein Privattermin. :mrgreen: Denn wenn ich auch nur irgendwie mitbekomme, dass da Kosten anfallen, bin ich sofort weg bzw. prüfe das erstmal 10 fach, dass ich das auch garantiert bezahlen kann, bevor ich da zu irgendwas ja sage oder irgendwas vereinbare. :mrgreen:

Benutzeravatar
Uncoolman
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4275
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Uncoolman » 30.04.2019, 15:20

Ja, es ging so erstaunlich reibungslos - da wäre ich nämlich erstmal misstrauisch. Aber jetzt ist ja alles gut. Ich wünsche, dass dich das endlich weiterbringt!
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Zoë Maya Castillo

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 30.04.2019, 15:29

Ich bin mir sehr sicher, dass es da keine Falle gibt. Das einzige was halt im schlimmsten Fall passiert ist, dass ich ne Absage kassiere. Dann weiß ich das immerhin ohne 2-3 Monate wieder nur rumzuwarten bis Arschloch Psychiater Zeit hat um mir ne Einweisung zu schreiben und habe die Zeit nicht mit unnötigen Warten verschwendet, sondern kann sie direkt aktiv weiter nutzen um die nächste Klinik zu suchen. Aber davon gehe ich erstmal auch gar nicht aus, dass die mich abweisen.

Aber ich weiß deine Sorge sehr zu schätzen und ebenso deine Warnung. :)

Benutzeravatar
Uncoolman
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4275
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Der Spam-Thread

Beitragvon Uncoolman » 30.04.2019, 15:35

Benötigt man überhaupt noch Überweisungen? Eigentlich könnte man sich doch in jedem Quartal einen neuen (Fach-)Arzt suchen, oder? Seit es die Patientenkarte gibt.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste