Der Jubelthread

Hier könnt ihr nach Herzenslust plaudern.
Benutzeravatar
Uncoolman
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4129
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Der Jubelthread

Beitragvon Uncoolman » 14.07.2019, 05:03

regit hat geschrieben:
14.07.2019, 04:57
Wenn es bei der einen bleibt, wird es ja ein köstlicher Tomatensalat. :lol:
... ein köstlicher Tomatesalat...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8046
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Der Jubelthread

Beitragvon mandarino » 19.07.2019, 08:24

Nach ziemlich genau 6 Monaten bewussterer Ernährung und einigen Umstellungen hab ich schließlich das Ziel bzw. Wunschgewicht erreicht. War eigentlich nicht allzu schwer und tat nicht weh, aber hin und wieder war eben etwas Disziplin gefragt.

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6282
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Im Untergrund (-seit ich mit Billig-Orangen deale)

Re: Der Jubelthread

Beitragvon JohnLemon » 21.07.2019, 15:06

Hey Mandarino,

nicht nur, dass mir ein bisschen mehr Farbe wie der deinen ganz gut täte - ich bewege mich auch langsam aber stetig wieder einmal auf mein Zitronenmaximum zu :-" :oops: .
Vielleicht könntest du die Grundpfeiler deiner Ernährungsumstellung und auch deine selbstdisziplinierenden Maßnahmen hier mal skizzieren. Bitte. Bittebitteirgendwannmalbaldjetztsofortbitte... :wink:

PS: Und Glückwunsch zu deinem bezwungenen Achttausender! :D
Bild

Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1807
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: Der Jubelthread

Beitragvon Bakhtosh » 21.07.2019, 19:53

smashrun weist aus, dass ich mit meinem Lauftraining heute in der Summe mehr als 10.000 km gelaufen bin, seit ich Ende 2014 angefangen habe, meine Läufe zu tracken.

Im Prinzip zeigt das eigentlich nur, wie sehr sich Dinge läppern, wenn man sie nur regelmäßig tut.
Aber hört sich trotzdem gut an und ist eine Zahl an die ich nie gedacht hätte, als ich damit anfing.

Heute abend gönne ich mir ein Eis. :lol:
Bild
Dateianhänge
smashrun.png
(136.6 KiB) Noch nie heruntergeladen

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6282
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Im Untergrund (-seit ich mit Billig-Orangen deale)

Re: Der Jubelthread

Beitragvon JohnLemon » 21.07.2019, 20:09

@Bakhtosh: =D>
Ich hoffe doch stark, in Mandarinos Wundermittel findet das pöse Wort "Bewegung" deutlich gemäßigter Erwähnung... :lol:

Fliegenpilz
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 72
Registriert: 08.07.2018, 00:21

Re: Der Jubelthread

Beitragvon Fliegenpilz » 21.07.2019, 20:14

mandarino hat geschrieben:
19.07.2019, 08:24
Nach ziemlich genau 6 Monaten bewussterer Ernährung und einigen Umstellungen hab ich schließlich das Ziel bzw. Wunschgewicht erreicht. War eigentlich nicht allzu schwer und tat nicht weh, aber hin und wieder war eben etwas Disziplin gefragt.
Ich hatte jeden Monat Mittelohrentzündungen, stand jahrelang vor einer Diabetis und war ständig verschleimt. Seit einem Jahr ernähre ich mich vegan und die Krankheiten sind alle verschwunden.

Benutzeravatar
Simon
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 5205
Registriert: 19.05.2008, 17:26

Re: Der Jubelthread

Beitragvon Simon » 21.07.2019, 20:25

Ich habe mir Freitagabend ein Fahrrad gekauft. Das erste richtige neue Fahrrad, das ich seit 2000 besitze. Das Fahrrad von 2000 war zwar auch nicht schlecht, aber das war 2007 so weit abgenutzt, dass man richtig viel Geld und Arbeit reinstecken müsste. Seitdem steht es bei meinem Vater und verstaubt. Dazwischen hatte ich dann verschiedene gebrauchte und besitzerlose Fahrräder, die (teils schweren Herzens, größtenteils verdient) mit dem Umzug aus Schweden auf dem Schrott gelandet sind (die Mehrkosten beim Umzug wären nicht zu rechtfertigen gewesen und haben wollte die auch keiner). Dazwischen bin ich dann ab und zu mit der Gurke meiner Frau oder mit Stadträdern gefahren. Meine neue Arbeit ist 18km entfernt und ich möchte zumindest im Sommer einmal pro Woche fahren, auch da ich sonst keine Zeit zum Training habe. Wenn nur die ersten 8km nicht durch diesen schrecklichen Stadtverkehr gingen… Aber ich freue mich total darauf, morgen zur Arbeit zu radeln. Komplett gegen meine Natur habe ich mir sogar einen Fahrradhelm dazugekauft.

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8000
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Der Jubelthread

Beitragvon Joey » 22.07.2019, 00:33

Simon hat geschrieben:
21.07.2019, 20:25
Dazwischen hatte ich dann verschiedene gebrauchte und besitzerlose Fahrräder, die (teils schweren Herzens, größtenteils verdient) mit dem Umzug aus Schweden auf dem Schrott gelandet sind (die Mehrkosten beim Umzug wären nicht zu rechtfertigen gewesen und haben wollte die auch keiner).
Ernsthaft? Keiner wollte die? Nicht mal für lau? :shock:
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8046
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Der Jubelthread

Beitragvon mandarino » 22.07.2019, 09:31

JohnLemon hat geschrieben:
21.07.2019, 15:06
Hey Mandarino,

nicht nur, dass mir ein bisschen mehr Farbe wie der deinen ganz gut täte - ich bewege mich auch langsam aber stetig wieder einmal auf mein Zitronenmaximum zu :-" :oops: .
Vielleicht könntest du die Grundpfeiler deiner Ernährungsumstellung und auch deine selbstdisziplinierenden Maßnahmen hier mal skizzieren. Bitte. Bittebitteirgendwannmalbaldjetztsofortbitte... :wink:
JohnLemon hat geschrieben:
21.07.2019, 20:09
Ich hoffe doch stark, in Mandarinos Wundermittel findet das pöse Wort "Bewegung" deutlich gemäßigter Erwähnung... :lol:
Hey John,
gleich zu Beginn habe ich gute Nachrichten für dich. Bei allem was ich zuletzt umgestellt und geändert hab, die körperliche Betätigung/Sport/zusätzlicher Energieverbrauch waren davon nicht betroffen. Ich mache (leider) noch genauso wenig Sport und Fitness, wie zuvor. Da habe ich noch gute Reserven. Würde gern viel öfter und regelmäßiger Schwimmen gehen, hab aber genug Gründe/Ausreden, warum das noch nicht wirklich gut klappt. Was allerdings zur Bewegung zählt, das ist die Gartenarbeit am Wochenende im Frühjahr und Sommer. Da schwitze ich schon mal ordentlich. Aber die Gartenarbeit war schon immer da und nimmt Richtung Herbst und Winter dann wieder deutlich ab.

Ich versuche jetzt mal, deinem Wunsch nachzukommen, mich hier zu öffnen und die für mich wesentlichsten Dinge hier mal zusammenzufassen, die seit ca. einem halben Jahr bei mir anders laufen:
- Als erstes habe ich das Rumgefresse am Abend nach dem Abendbrot konsequent weggelassen. Das hat schon mal einiges gebracht. Chips, Flips, Nüsse, Cashewkerne habe ich gar nicht mehr gekauft, dementsprechend ist das Lager leer. Hier also etwas Disziplin. Bei meinen geliebten Gummitieren habe ich da allerdings auch Ausnahmen gemacht, die werfe ich mir nach wie vor gerne mal ein, allerdings in einer vernünftigeren Dosis, nicht mehr die ganze Tüte am Stück…

- Insgesamt hab ich mich etwas bewusster mit dem Thema Ernährung beschäftigt, und das hat mir tatsächlich Spaß gemacht. Alles ganz entspannt ohne Druck und Stress. Hab dann auch einiges dazu gelesen und bei mir bestimmte eingefahrene Abläufe und Gewohnheiten hinterfragt und war endlich auch bereit da bisschen was zu ändern.
Es wird extrem viel dazu geschrieben, alle haben gute Ratschläge und die beste Lösung für eine gesunde Ernährung. Ich bin da kritisch, hab mir aber hier und da was rausgenommen, wo ich dachte, das wäre für mich machbar und nützlich.

- Bezogen aufs Essen hab ich den Tagesplan inzwischen etwas geändert. Das Frühstück hat sich dabei allerdings nicht geändert, das ist für mich nach wie vor die wichtigste Mahlzeit, da mache ich keine Einschränkungen: helle Brötchen, Butter, Wurst, Käse, Fleischsalat, Ei, Marmelade. Fast immer genau in dieser Reihenfolge :) Mittag eigentlich auch wie bisher, nur vielleicht, dass ich meinen beachtlichen Nudelkonsum etwas ausgedünnt habe. Und auch nicht mehr nur aus Appetit oder Gewohnheit noch eine 2. oder 3. Portion vom Mittagessen reinschiebe. Wenn ich noch Hunger habe esse ich weiter. Hab ich keinen mehr, gibt’s auch nichts mehr.

- Aber das Abendbrot! Da hab ich viel geändert. Kein Abendbrot mehr, das vom Aussehen und Umfang her eigentlich ein stattliches Mittagessen sein könnte. Also nicht nochmal einen Riesenteller Spaghetti Bolognese oder so. Sondern da überlege ich tatsächlich, was nötig ist, was gesund ist und was man anders machen könnte. Ich versuche auch mal die Kohlenhydrate wegzulassen. Klingt erstmal schlimm, aber es gibt tatsächlich so viele Möglichkeiten, sich ein leckeres Abendbrot zu machen ohne Brot, Nudeln, Kartoffeln, das hätte ich selbst kaum geglaubt. Bei mir gibt’s jetzt öfter zum Abend auch mal Gurkensalat, Tomatensalat, Steak mit Käse überbacken oder mit Champignons ohne Beilagen, Pfifferlinge, Eier (die ich sowieso gerne esse) in verschiedensten Variationen.

- Und jetzt kommts: wenn ich tatsächlich mal bis 19 oder 20 Uhr nicht zum Abendessen gekommen bin (Spätdienst oder unterwegs gewesen), dann überlege ich auch mal ernsthaft, ob ich jetzt wirklich noch echten Hunger habe oder ich wenigsten ausreichend Appetit habe oder ob es jetzt nur noch Gewohnheit wäre oder Dummheit und ob ich am späten Abend noch anfange, mir was zu machen. So fällt ca. 1x in 2 Wochen auch mal das Abendbrot ganz aus. Sogenanntes Dinner Cancelling. Wenn ich allerdings noch guten Hunger habe, dann gibt’s auch noch was Schönes (s.o.).

- Zwischen den Mahlzeiten esse ich nicht viel oder gar nicht. Zum Kaffee nachmittags gibt’s aber auch regelmäßig Stückchen Kuchen. Der allerdings auch mal dazu führt, dass ich bei der „Abendbrotfrage“ auch mal keinen Hunger mehr habe. Außerdem trinke ich relativ viel Wasser (und Kaffee), aber das habe ich auch schon immer so gemacht.

Heißt also, ich habe keine verkrampfte Diät durchgezogen, sondern nach und nach kleine Dinge hinterfragt und geändert. Esse jetzt z.B. auch öfter mal richtig dunkles Brot, und es schmeckt! Und ich habe mein neues Lieblingsobst entdeckt: frische Brombeeren. Überhaupt sind Beeren gut und gesund! Und ich kann superleckeren Gurkensalat zaubern, sogar meine Frau ist begeistert davon. Und es ist tatsächlich so, wenn man bewusster isst und auch richtig genießt, was man isst, dann öffnen sich neue bzw. vernachlässigte und vergessene Ess-Horizonte.

Seit Anfang des Jahres ist pro Monat ca. ein Kilo verschwunden und ich fühl mich wohl.
Jetzt gilt es ein gutes Gleichgewicht zu behalten (und auch mal Schwimmen gehen!)
Wünsche meinem Südfrucht-Kollegen einen ähnlich guten Weg und vielleicht war ja was Nützliches dabei :D

Benutzeravatar
JohnLemon
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 6282
Registriert: 18.10.2003, 12:22
Wohnort: Im Untergrund (-seit ich mit Billig-Orangen deale)

Re: Der Jubelthread

Beitragvon JohnLemon » 22.07.2019, 16:02

Na, lieber mandarino, da sag' ich dir aber mal ein ganz herzliches Dankeschön für deine 'Offenbarung' und gratuliere dir zu deinem Konzept! =D> =D>

Das Motivierendste daran, dir nachzueifern, liegt für mich in dem Charme deiner Ausführungen, die überall kleine menschliche Schwächen zulassen und bei denen ganz deutlich wird, dass du dich nicht quälen, sondern dir Gutes tun willst. Das erscheint mir schonmal grundsätzlich als goldener Weg zum Erfolg für Leute wie mich, die (mittlerweile) kein Interesse mehr an Selbstgeißelungen haben.
Da ich in den letzten 30 Jahren insgesamt bald schon mein ganzes Gewicht abgenommen habe :shock: und trotzdem im Moment gerade nicht mit null Kilo hier herumsitze, werde ich mich tatsächlich um das Drehen an ganz ähnlichen Schrauben wie du bemühen: klingt alles sowohl plausibel als auch zitro-charakterlich schaffbar!
Liebe Grüße und see you beim Weihnachtsbraten! :D

PS: Schade, dass dein Gurkensalat so eine Sauerei in meinem e-Mail-Briefkastenschlitz veranstalten wird, sonst... :wink:

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8046
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Der Jubelthread

Beitragvon mandarino » 22.07.2019, 19:36

Freut mich, JohnL. !!
Liebe Grüße und see you beim Weihnachtsbraten!  :D
Alles klar, bis dann. Ich bring den Gurkensalat dann mit :)

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6285
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Der Jubelthread

Beitragvon LittleRose » 23.07.2019, 15:49

Vorhin wurde ein großer Karton geliefert. Mein PC ist hier, aber jetzt lasse ich ihn erst eine Weile ruhen. Morgen Abend sehen wir weiter.
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Benutzeravatar
Loma
Ultimatives Flascherl
Ultimatives Flascherl
Beiträge: 6955
Registriert: 21.07.2006, 16:47
Wohnort: Flascherl
Kontaktdaten:

Re: Der Jubelthread

Beitragvon Loma » 24.07.2019, 11:32

mandarino hat geschrieben:
22.07.2019, 19:36
Alles klar, bis dann. Ich bring den Gurkensalat dann mit :)
So schaut das also aus... Wenn sich das Obst verbündet, geht's dem Gemüse an den Kragen... tsss... ;)
Ich denke, also spinn' ich.
Ich spinne, also mal' ich.
Ich male, also denk' ich.

"Never leave for the last minute what you can get away with not doing at all." (Pepe the King Prawn)


Textperimente

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8046
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: Der Jubelthread

Beitragvon mandarino » 25.07.2019, 09:24

Loma hat geschrieben:
24.07.2019, 11:32
So schaut das also aus... Wenn sich das Obst verbündet, geht's dem Gemüse an den Kragen... tsss... ;)
Genau so machen wir das. Naja, Familienfehden...


Hab irgendwie zur Zeit einen recht guten Lauf bei verschiedenen Internet-Auktionen incl. Sofortkäufen. Teilweise hab ich gar nicht mehr damit gerechnet, dass ich die Dinge überhaupt mal finde oder gar einheimse.
Vielleicht erhöht das Sommerloch gerade die Chancen beim Erwerb?! Alle sind jetzt entweder draußen oder zu schlapp zum mitbieten.

Benutzeravatar
LittleRose
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6285
Registriert: 02.07.2005, 11:44

Re: Der Jubelthread

Beitragvon LittleRose » 25.07.2019, 11:15

Rechner läuft, ist sogar im Vergleich zum Vorgängermodell flüsterleise wie sie heutzutage sein sollten, und ich bin beim Spiele installieren.
"She's doing the baby equivalent of adventurers using everything in your inventory." (Aus dem Textadventure Child's Play von Stephen Granade)

"A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste