Die Spielesammlung

Hier geht es einfach nur um Adventures!
Benutzeravatar
Zoë Maya Castillo
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1344
Registriert: 01.03.2017, 02:11
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Zoë Maya Castillo » 24.06.2019, 21:22

uwero hat geschrieben:
24.06.2019, 14:59
Zoë Maya Castillo hat geschrieben:
23.06.2019, 14:03
Cohen hat geschrieben:
23.06.2019, 12:37

Und ich kann Leute nur begrenzt verstehen, denen die Verpackung wichtiger ist als der Inhalt (letzterer ist für mich wesentlich).
DAS ist für mich DER PUNKT. Ich will das Spiel spielen, das ist worauf es ankommt. :wink:
Moment mal ,Zoe!
Was Box Versionen für deine Konsolen angeht, bist du doch kräftig am Sammeln.
Bei PC Spielen kommt es also auf den Inhalt an und bei Spielen für Konsolen nicht :?: :wink:
Nicht wirklich. Ich nehme nur Box Versionen, wenn sie im Angebot sind, ein Geschenk sind, einfach weil ich nicht mehr reich bin oder wenn es keine digitale Version gibt und ich sonst das Spiel halt gar nicht spielen könnte. :wink:

Wenns alles, was ich spielen will digital gäbe, hätte ich hier keine einzige Box stehen, das kannst mir glauben. :mrgreen:
Das Internet? gibt's den Blödsinn immer noch!? :mrgreen:

Benutzeravatar
Uncoolman
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3995
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Uncoolman » 24.06.2019, 22:49

Ich finde Boxen sowieso deshalb gut, weil sie jeder Spielbegeisterte in meiner Familie zuhause nutzen kann. Jedenfalls wurden Lieblingsspiele jetzt auf mehreren PCs installiert, lassen sich aber nur von demjenigen spielen, der die DVD hat. Gut, einige wie TLJ oder Memoria oder Edna lassen sich auch ohne Identifizierung und ohne DVD parallel spielen, aber die meisten nicht. Das ist nicht weiter schlimm, und außerdem ist Kopierschutz ja dafür da.

Ich weiß nicht, wie das mit Online-Spiel-Gedöns ist. Ist das nicht an einen PC gekoppelt? Wenn mehrere dasselbe Spiel auf mehreren Rechnern mit demselben Schlüssel installieren - kann man das parallel spielen? Oder muss sich jeder das Spiel nochmal kaufen? Da kommen mir Datenträger mit Seriennummer einfacher vor...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
aeyol
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1104
Registriert: 28.11.2006, 23:43

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon aeyol » 24.06.2019, 23:05

Man kann bei Steam z.B. die eigene Bibliothek mit seiner Familie teilen. Dafür muss man sich einmal auf dem anderen Rechner angemeldet und ihn dafür freigegeben haben. Gleichzeitig spielen kann man dann aber nicht - auch keine anderen Spiele aus der Bibliothek, man verleiht die Bibliothek als Ganzes.
Spiele, die zusätzlich noch Drittanbieter-Accounts erfordern, kann man auf diese Weise aber nicht verleihen. Siehe auch
https://store.steampowered.com/promotio ... g?l=german

Und der "borgende" muss wiederum zum Spielen online sein.

Benutzeravatar
Sven
Zombiepirat
Zombiepirat
Beiträge: 17417
Registriert: 09.05.2005, 23:37

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Sven » 24.06.2019, 23:09

aeyol hat geschrieben:
24.06.2019, 23:05
Man kann bei Steam z.B. die eigene Bibliothek mit seiner Familie teilen. Dafür muss man sich einmal auf dem anderen Rechner angemeldet und ihn dafür freigegeben haben
Meinst du inhome Streaming?
Der Erste und Einzige hier im Forum, der die englische Version von Tungi hat.
Der Zweite, der eine von Poki handsignierte englische Version von Edna & Harvey the Breakout hat. Mit gezeichnetem Harvey auf der Rückseite!

Benutzeravatar
Uncoolman
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3995
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Uncoolman » 24.06.2019, 23:12

Danke für die Information, Aeyol.
Wie befürchtet, wird es also von den Online-Anbietern stark eingeschränkt. Naja, man soll ja auch kaufen, kaufen, kaufen.... darum geht's.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
aeyol
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1104
Registriert: 28.11.2006, 23:43

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon aeyol » 24.06.2019, 23:14

@Sven
Nö, ich meine das was ich da verlinkt habe - da am besten runterscrollen und die FAQ lesen. :)

Benutzeravatar
Sven
Zombiepirat
Zombiepirat
Beiträge: 17417
Registriert: 09.05.2005, 23:37

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Sven » 24.06.2019, 23:16

@aeyol
Ok. So großartig habe ich mich noch nicht damit auseinander gesetzt. Mir reicht inhome Streaming... was mir schon geholfen hat Bugs zu umgehen. 8) :mrgreen:
Der Erste und Einzige hier im Forum, der die englische Version von Tungi hat.
Der Zweite, der eine von Poki handsignierte englische Version von Edna & Harvey the Breakout hat. Mit gezeichnetem Harvey auf der Rückseite!

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4783
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Cohen » 25.06.2019, 17:50

Uncoolman hat geschrieben:
24.06.2019, 23:12
Danke für die Information, Aeyol.
Wie befürchtet, wird es also von den Online-Anbietern stark eingeschränkt. Naja, man soll ja auch kaufen, kaufen, kaufen.... darum geht's.
Ich finde das jetzt keine starke Einschränkung. Wenn ein Familienmitglied/Freund eines meiner Steamspiele spielen möchte und mir temporär meinen Steam-Account blockiert, spiele ich währenddessen eben eines der zahlreichen Spiele mit anderem Launcher (GOG, Uplay, Epic, Battle.net, Origin, Twitch, MS Store) oder was DRM-freies.

Zudem muss der "Ausleiher" auch keine CD/DVD bei mir abholen und zurückbringen; er/sie kann auch am anderen Ende der Welt wohnen. Man muss die Leute auch nicht ständig daran erinnern, Spiele zurückzugeben, die sie vor Monaten geliehen haben; die Familienfreigabe kann man mit einem Mausklick pausieren; der Accountinhaber hat natürlich Priorität.
Multi-Gamer: div. PCs, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, Wii U, iPad Air, Android, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C64, Atari VCS

Benutzeravatar
aeyol
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1104
Registriert: 28.11.2006, 23:43

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon aeyol » 25.06.2019, 17:56

@Cohen
"am anderen Ende der Welt wohnen" mit der Einschränkung, dass du den "Familienzugriff" an seinem Rechner ja zumindest vorerst einmal selbst freigegeben haben musst (also dich an seinem Rechner mal einloggen), oder? Zumindest war das mal so, meine ich. Ich benutze es nicht wirklich, aber finde die Option an sich schon nicht schlecht.

Aber vielleicht ist es ja ein Freund mit einem Notebook, der dich zuvor mal an deinem Ende der Welt besucht hatte. :D

Benutzeravatar
Cohen
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 4783
Registriert: 24.12.2007, 13:34

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Cohen » 25.06.2019, 18:02

Steam kontrolliert ja nicht, welche Person am PC sitzt und sich mit meinen Daten einloggt.

Wenn ich zu der Person genug Vertrauen habe, kann ich dieser für die Einrichtung der Familienfreigabe ja mein Passwort verraten (und anschließend ändern). Oder ich gebe meine Daten per Fernwartung (TeamView usw.) ein, dann sieht die andere Person auch mein Passwort nicht. Gibt ja genug Möglichkeiten.
Multi-Gamer: div. PCs, Switch, Oculus Rift, PSVR, PS4 Pro, Xbox One, Wii U, iPad Air, Android, Vita, 3DS, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS Lite, GBA, GC, Xbox, PS2, GBC, N64, PS1, SNES, Amiga, C64, Atari VCS

Benutzeravatar
FireOrange
Adventure-Treff
Adventure-Treff
Beiträge: 10045
Registriert: 01.05.2005, 18:03
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon FireOrange » 25.06.2019, 20:03

Ich kenne mein Steam-Passwort selbst nicht. :)
Die Welt der 1st person-Adventures bleibt vorerst privat. Wer Einblick erhalten möchte, kann mir jederzeit eine PN schicken.
(Google-Account erforderlich!)

FireOrange@Twitter

Benutzeravatar
Anke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5384
Registriert: 13.03.2008, 12:53
Kontaktdaten:

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Anke » 25.06.2019, 20:36

Cohen hat geschrieben:
25.06.2019, 17:50
[...] der Accountinhaber hat natürlich Priorität.
Wie funktioniert das? Wenn du selbst spielen möchtest, wird dein Mitnutzer in dem Moment ausgeloggt und kann nicht mehr weiterspielen?

Benutzeravatar
Rissa
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 355
Registriert: 19.10.2009, 12:44

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Rissa » 27.06.2019, 12:38

Anke hat geschrieben:
25.06.2019, 20:36
Cohen hat geschrieben:
25.06.2019, 17:50
[...] der Accountinhaber hat natürlich Priorität.
Wie funktioniert das? Wenn du selbst spielen möchtest, wird dein Mitnutzer in dem Moment ausgeloggt und kann nicht mehr weiterspielen?
Man bekommt eine Warnung, dass der Accountinhaber gerne Zugriff hätte, und hat dann noch ein paar Minuten Zeit, das Spiel zu beenden, in den meisten Fällen ist das genügend Zeit, um abzuspeichern.

In meiner Familie haben mein Bruder und mein Mann Zugriff auf meine Bibliothek, ich selbst bin bei der meines Mannes zugelassen.
Mein Bruder wohnt in der Bundeshauptstadt, mein Mann und ich in der Mitte des Landes, da wird es schwierig mit dem Austausch von Datenträgern. Und da es sich hier um jemanden handelt, dem ich vertraue, war es jetzt auch kein Problem, meinem Bruder mein Passwort zu verraten (zudem der Account noch über den Steam Guard gesichert ist).

Benutzeravatar
Uncoolman
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3995
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Uncoolman » 27.06.2019, 15:49

Solange du dich nicht mit deinem Bruder verkrachst und er heimlich das Passwort ändert... :mrgreen: :mrgreen:
Ginge das überhaupt? Kann man sein PW selbst bestimmen?
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Rissa
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 355
Registriert: 19.10.2009, 12:44

Re: Die Spielesammlung

Beitragvon Rissa » 27.06.2019, 16:39

Ja, man bestimmt sein Passwort selbst und kann es jederzeit wieder ändern.
Da ich ihm die Daten aber mündlich übermittelt habe, er nur ganz kurz mit meinem Account eingeloggt war, die Daten nicht gespeichert hat und direkt danach wieder in seinen Account gewechselt ist, gehe ich mal davon aus, dass er die Daten schon längst wieder vergessen hat. Dazu kommt eben der Steam Guard, den ich aktiviert habe, ein zusätzliches Element zur Account-Verifikation, das über das Smartphone funktioniert. Zwei-Wege-Verifikation, über E-Mail oder Smartphone, nutze ich inzwischen immer, nachdem mir einmal mein Origin-Account gehackt wurde.
Bevor das jetzt wieder negativ zulasten der Spiele-Anbieter ausgelegt wird: Der Origin-Account ist aus meinem EA-Account entstanden, der wiederum aus meinem Sims2-Account entstanden ist, den ich vor etwa 15 Jahren angelegt hatte, als ich gerade angefangen habe, das Internet selbständig zu erforschen und meine Sims-Spiele online registriert habe. Passwortsicherheit war da für mich noch nicht das große Thema. Als der EA-Account dann in Origin integriert wurde, habe ich da aus Faulheit einfach nichts geändert und auch keine Sicherheitsfrage gesetzt.
Den Hack habe ich mitbekommen, weil ich über die Änerung meiner E-Mail-Adresse per Mail informiert wurde, so dass ich dies gleich zurücksetzen konnte. Ich konnte mich weiterhin einloggen, mir ist nichts, auch kein Geld, abhanden gekommen, nur hat der Hacker eine Sicherheitsfrage hinzugefügt, die ich dann nicht löschen konnte, weshalb ich den Support bemühen musste. Seitdem sichere ich sämtliche Accounts, Humble, GoG, Uplay etc., lieber doppelt.


Zurück zu „Adventure-Treff.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 56 Gäste