Yesterday Origins
Adventure-Treff






Adventure-Treff
Yesterday Origins
eature

Carpe Lucem - Seize The Light

Über den Tellerrand

Entwickler: Hammer Labs




Im noch recht übersichtlichen Markt der VR-Rätselspiele hat sich Carpe Lucem – Seize the Light früh platziert. Mit einer ruhigen, fast meditativen Umgebung und cleveren Rätseln im dreidimensionalen Raum will das Spiel überzeugen.

Laser sucht Blüte

Die Grundidee von Carpe Lucem ist einfach: Farbige Laserstrahlen müssen auf passende, mechanische Blütenblätter gelenkt werden. Über Rohre, Spiegel und Teleporter kann das gebündelte Licht umgelenkt werden. Je weiter der Spieler fortschreitet, desto komplexer und vor allem raumgreifender werden die Aufgaben. So ist es im Spielverlauf durchaus einmal notwendig, in einer Zimmerecke einen Spiegel zu verdrehen, um eine Blüte auf der anderen Seite zu erreichen. Auch ein Schritt vor, hinter oder unter Rätselelemente kann hilfreich sein. Behutsam führt der Titel den Spieler hierbei an die nur in VR möglichen Konstruktionen heran, sodass die Rätsel zwar recht fordernd, allerdings nie überfordernd werden. Sind die mitgelieferten Aufgaben gelöst, können zudem über den Steam Workshop zusätzlich bereitgestellte Kopfnüsse aufgerufen werden. Ein Leveleditor für die Umsetzung eigener Ideen rundet das Angebot perfekt ab.



Hände hoch

Die Steuerung erfolgt über die im Steampunk-Stil angepassten Controller der Vive. Manipulierbare Objekte werden mit der Trigger-Taste am hinteren Teil angefasst und können danach frei bewegt oder gedreht werden. Das fühlt sich nicht nur natürlich an, sondern ist auch sehr intuitiv. Kurzum: Die Steuerung ist perfekt gelöst.



Ommmmmm …

Würde man das Spielerlebnis in nur einem Wort zusammenfassen müssen, lautet es: Entspannt. Eine leicht comichafte, statische Umgebung, die sich nach jeweils drei Rätseln ändert, bringt gemeinsam mit dem Soundtrack viel Ruhe in die virtuelle Welt. Kleine Details wie ein transparenter Vogel, der über den Spieler hinwegfliegt, machen auch das Innehalten und Umherschauen lohnenswert. Entsprechend liegt auch der Übelkeitsfaktor der VR-Erfahrung bei Null. Etwas mehr Details und eine höhere Auflösung würden den Titel noch weiter verbessern, notwendig ist das aber nicht.



Fazit

Carpe Lucem – Seize the Light demonstriert wunderbar, welch schöne Rätselspiele mit der HTC Vice möglich sind. Der Titel gehört definitiv fest in die Spielebibliothek aller, die diese Brille besitzen. Besonders der Leveleditor und die Community-Anbindung sorgen für langanhaltenden, stressfreien Spaß.

Unsere Wertung:

Hans Duschl

Links:

Carpe Lucem - Seize the Light auf Steam
Die Adventure-Treff Show #24 mit Ausschnitten aus dem Spiel

 

  Syberia 3
(Anzeige)


DosBox-Demo
der Woche


Bud Tucker
(Merit Software)

Download (53 MB)
Lösung

Es findet im Moment keine Umfrage statt.

Amazon.de Partnerschaft

(c) 2000 - 2017 by Adventure-Treff
Alle Bilder, Sounds, Dateien und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige
Genehmigung benutzt werden. Aber wenn ihr nett fragt, bekommt ihr sie bestimmt!