1 - 25 (von 471)
« 1 2 3 4 5 6 7 ... » 
 

Fire verspätet sich

  • 06.01.2015   |  
  • 21:00   |  
  • Von Axel Kothe    
Wie Daedalic uns heute mitgeteilt hat, wird das Steinzeit-Adventure Fire mit Hauptprotagonist Ungh erst am 26. März für PC und Mac im Handel erscheinen. Die Fassung für iOs-Geräte soll dann zwei Monate später am 28. Mai veröffentlicht werden. Einen Grund für die Verschiebung hat uns Daedalic nicht genannt.

Broken Age in der Box

  • 07.01.2015   |  
  • 19:47   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Broken Age
Publisher Nordic Games hat heute angekündigt, das Double Fine-Adventure Broken Age als Box-Version in den deutschsprachigen Handel zu bringen. Diese soll gleichzeitig mit der digitalen Veröffentlichung im Frühjahr 2015 inklusive einer komplett eingedeutschten Version im Handel verfügbar sein.

Ob die Box-Version jedoch an eine Aktivierung über eine Online-Portal gebunden ist und ob sie auch die bisher ausstehende zweite Hälfte des Spiels enthält, geht aus der Pressemitteilung nicht eindeutig hervor.

Pressemitteilung

Archive.org veröffentlicht zahlreiche DOS-Klassiker

  • 08.01.2015   |  
  • 08:17   |  
  • Von Hans Frank    
Das Internet Archive, bekannt vor allem für die Archivierung von Webseiten, hat seinen ebenfalls archivierten Softwarekatalog um 2400 Spiele aus der DOS-Ära erweitert. Diese sind in der MS-DOS-Software-Library zu finden. Unter den Spiele befinden sich auch Adventure-Klassiker wie Indiana Jones and the Last Crusade, Maniac Mansion, Leisure Suit Larry 1 - Land of the Lounge Lizards oder Tex Murphy: Martian Memorandum. Alle Spiele sind direkt in einem aktuellen Browser spielbar.

Aus urheberrechtlicher Sicht wird die Veröffentlichung der Spiele (von denen einige auch noch legal erworben werden können) durch eine hier erläuterte DCMA-Ausnahme ermöglicht, die für das Internet Archive geschaffen wurde.

Wadjet Eye präsentiert Technobabylon

  • 08.01.2015   |  
  • 20:12   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Wadjet Eye hat offiziell Technobabylon des Indies Technocrat vorgestellt, das im Frühling veröffentlicht werden soll. Zu der Ankündigung gehören 6 neue Screenshots, ein Teaser-Video und eine Website.

Das klassische und in typischer Wadjet-Eye-Manier grob gepixelte Point-and-Click-Adventure versetzt Spieler in eine dystopische Cyberpunk-Zukunft, in der Menschen genetisch verändert werden, die süchtig machende "Trance" zwischenmenschliche Beziehungen überflüssig macht und eine künstliche Intelligenz die Stadt kontrolliert. Dabei geht es um drei Figuren, die aus jeweils unterschiedlichen Gründen um ihr Leben kämpfen und dabei eine weitreichende Verschwörung aufdecken.

Das war die Woche

  • 11.01.2015   |  
  • 20:11   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Schon etwas älter, aber nicht minder erfreulich ist die Nachricht, dass beide What makes you tick-Spiele nun Sprachausgabe erhalten. Das meldet die Seite von LassieGames. Dort wird die vertonte Ausgabe des zweiten Teils, A Stitch in Time für Anfang 2015 angekündigt.

Freunde von Ron Gilbert und Gary Winnick dürfen sich freuen. Für Thimbleweed Park gibt es jetzt ein offizielles Development Blog.

Textadventures erfreuen sich weiterhin guter Gesundheit. Für 2015 hat ifwizz nun den IF Grand Prix 2015 angekündigt. Kein Aprilscherz: Bis zum 1. April 2015 können Beiträge eingereicht werden. Bis zum 1. Mai erfolgt dann die Bewertung der Spiele.

Die schon seit Oktober laufende Integration der Zork-Engine ZVision in ScummVM ist releasefähig. ScummVM meldete heute die offizielle Unterstützung der Spiele Zork: Großinquisitor und Zork Nemesis mit dem hilfreichem Interpreter-Tool. Ebenfalls weiterentwickelt wurde das Tochterprojekt ResidualVM. Dort unterstützt man jetzt auch Myst III: Exile.

Auch beim Thema Crowdfunding tut sich wieder einiges. Besonders erfolgreich waren Visual Novels So freuen sich u.a. die Phoenix-Wright-Hommage Aviary Attorney und die Fanübersetzung des Klassikers CLANNAD über die erfolgreiche Finanzierung ihrer Titel. Auch The Grisaia Trilogy hat bereits lange vor dem Ablauf der Kampagne mehr als das doppelte der geplanten Summe von $160.000 erreicht. Frisch gestartet ist das klassische italienische Adventure Under the Rain, welches in knapp 60 Tagen 15,000 Euro einsammeln möchte.

Supreme League of Patriots erscheint am 29. Januar

  • 13.01.2015   |  
  • 23:20   |  
  • Von Axel Kothe    
Der Publishing-Ableger der Phoenix Online Studios kündigte heute überraschend ihre nächste Veröffentlichung an: Supreme League of Patriots ist ein Superhelden-Comedy-Adventure von No Bull Intentions das in 3 Episoden aufgeteilt bereits am 29. Januar als Download für PC, Mac und Linux erscheinen soll. Eine einzelne Episode wird 5,99€ kosten, alle drei Episoden zusammen 14,99€. Vorbesteller erhalten 10% Rabatt.

Im Spiel übernehmt ihr die Rolle von Kyle Keever welcher als Superheld "Purple Patriot" an der Reality-TV-Sendung "America's Got Superpowers" teilnehmen möchte. Als er jedoch durch einen Unfall tatsächlich zum Superhelden mit echten Superkräften mutiert (auf Kosten seiner geistigen Gesundheit und seines Geschmacks), will er zusammen mit seinem sarkastischen Sidekick Mel der Stadt New York den Superhelden geben, den sie verdient (aber nicht unbedingt haben möchste). Das Spiel soll zahlreiche Anspielungen auf Popkultur, Politic und Reality-TV bieten und mit durchgängiger englischer Sprachausgabe ausgestattet sein. Ein Stufenweises Hilfesystem soll dem Spieler vor Frust bewahren.

Einen ersten Trailer zum Spiel gibt es bei Youtube, Screenshots findet ihr in unserer Galerie.

Hörspiel Blowback sucht Tester

  • 13.01.2015   |  
  • 23:38   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Blowback, ein Abenteuer-Spiel für Android- und iOS-Geräte, das man nur mittels Hören steuern und lösen kann, geht in die Beta-Phase. Derzeit suchen die Macher auf einer eigenen Seite Testspieler, die über mindestens ein iPhone 4S ab iOS 8 verfügen. Die Android-Version soll später folgen.

Das Spiel besteht aus zwei Teilen. Auf Deutschlandradio Kultur wird die Episode "Der Auftrag" an 19.01. um 0:05 Uhr urgesendet. Mit der zugehörigen App wird die Geschichte dann weitergespielt. Der Download selbst wird kostenlos sein. Für die Dramaturgie ist machinaEx-Mitarbeiter Philip Steimel verantwortlich.

Contradiction für iPad erschienen

  • 14.01.2015   |  
  • 11:48   |  
  • Von Michael Stein    
Der vor ziemlich genau einem Jahr erfolgreich durch Kickstarter finanzierte interaktive Film Contradiction von Tim Follin ist jetzt in Apples iTunes-Store für iPad zum Preis von 9,99 Dollar verfügbar.

Derzeit wird außerdem an einer PC-Version sowie an einer Umsetzung für Amazon Fire TV gearbeitet.

Game of Thrones getestet

  • 16.01.2015   |  
  • 13:21   |  
  • Von Hans Frank    
Telltale Games arbeiten im Moment an mehreren Spieleserien parallel, darunter die Lizenzumsetzung zu Game of Thrones. Die erste Episode des Spiels haben wir jetzt getestet.

Die Adventure-Community trauert um Astrid Beulink

  • 16.01.2015   |  
  • 21:08   |  
  • Von Michael Stein    
Mit großem Bedauern hat uns heute die Nachricht erreicht, dass Astrid Beulink, auch bekannt als Pollo Diablo, ihren Kampf gegen den Krebs verloren hat. Unser Beileid gilt ihrem Ehemann, ihrer Familie und ihren Freunden und Bekannten.

Astrid hat dem Adventure-Genre über viele Jahre hinweg große Dienste als aktives Mitglied der Adventure-Community, Beta-Tester vieler Adventurespiele und Redakteur von Adventure Gamers geleistet.

Black Mirror als AT-Playthrough

In unserem Forum haben unsere Community-Mitglieder einen neuen Playthrough gestartet. Black Mirror ist dieses mal das Spiel der Wahl und wer mitspielen möchte, kann sich beteiligen.

Nähere Infos gibt es im entsprechenden Forenthread

Quantic Dream im Ankündigungs-Modus: Spekulationen um Fahrenheit-Remake

Bereits kurz vor Weihnachten hat Quantic Dream angekündigt, im Januar ein neues Projekt ankündigen zu wollen. Jetzt hat der französische Entwickler von interaktiven Filmen (zuletzt Beyond: Two Souls) offenbar eine Teaser-Website gestartet, deren Countdown am 28. Januar endet. Zwar gibt es keine offizielle Bestätigung, dass "achillingfeeling.com" von Quantic Dream stammt, ihr Inhalt, der Entdecker im Spieleforum NeoGAF und die Whois-Daten der Domain zeigen aber deutlich auf das Team von David Cage. Der Entwickler hat inzwischen auch bestätigt, Ende Januar Neuigkeiten präsentieren zu wollen.

Der Inhalt der Teaser-Seite scheint klar auf eine Verbindung zu Fahrenheit hinzudeuten. Der Domain-Name verweist auf die Fahrenheit-Tagline "Guilt is a Chilling Feeling", es tauchen Wörter wie "Guilt" und "Prophecy" auf (international wurde das Spiel als Indigo Prophecy verkauft) und andere Wörter hängen inhaltlich mit dem 10 Jahre alten Spiel zusammen. Während bei NeoGAF folglich über ein Remake spekuliert wird, ist auch eine Neuauflage für Mobilgeräte in der Diskussion. In einer Woche wissen wir wohl Genaueres.

Update: Wie inzwischen bekannt wurde, handelt es sich bei der Neuankündigung um eine Neuauflage mit dem Titel Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered. Diese soll technische Verbesserungen beinhalten und für PC, Smartphones und Tablets erscheinen. Ein Umschalten zur klassischen Version soll möglich sein, außerdem basiert die Neuauflage wohl auf der europäischen Version von Fahrenheit.

Game of Thrones - zweite Episode erscheint im Februar

  • 22.01.2015   |  
  • 22:20   |  
  • Von Hans Frank    
Telltale hat den zweiten Teil von Game of Thrones für den 3. Februar angekündigt. Die Episode hört auf den Namen The Lost Lords und setzt die Geschichte um Haus Forrester fort. Auf YouTube ist ein Teaser zu sehen.

Wann die zweite Episode von Tales from the Borderlands erscheint ist unterdessen noch offen.

Neue Live-Games in Deutschland, Liste bei Adventure-Treff

  • 25.01.2015   |  
  • 02:43   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Der Trend zu Live-Adventure-Spielen in realen Räumen geht weiter. Knapp 40 Einrichtungen sind mittlerweile über ganz Deutschland verteilt. Seit Januar gesellt sich nun auch ParaPark dazu. ParaPark war der erste große Escape-Game-Dienstleister in Ungarn, der den Trend in Europa lostrat. Seit dem 17. September gibt es nun auch eine Parapark-Einrichtung in Frankfurt und seit 17. Januar in Fürth bei Nürnberg. Geboten werden die Spiele Appartement 113 (beide Standorte) und Tatort 95 (nur Fürth). Gespielt wird meist in Gewölbekellern und man hat wie meistens 60 Minuten Zeit, um alle Rätsel zu knacken und aus dem Keller zu fliehen.

ParaPark findet sich in guter Mitbewerberschafft wieder. Im Januar startete allein in Hamburg auch Hidden, Exit2Life und Adventure-Team, in Berlin Exit-Game sowie im Dezember Quexit (Düsseldorf) und 60 Minutes (Bonn). Team Escape breitet sich zudem im Februar nach München aus.

Eine nicht erschöpfende Liste an Live-Spielen im deutschsprachigen Raum haben wir euch hier zur Verfügung gestellt.

Grim Fandango Remastered ist erschienen

  • 27.01.2015   |  
  • 19:40   |  
  • Von Michael Stein    
Die überarbeitete Version des LucasArts-Klassikers Grim Fandango in der Remastered-Version ist erschienen und kann ab sofort über Steam oder DRM-frei über GoG bezogen werden.

Entwickler Double Fine Productions von Ex-LucasArts-Mitarbeiter Tim Schafer hat das Spiel heute veröffentlicht. Überarbeitet wurden zum Beispiel die lange kritisierte Steuerung sowie die Bildschirmauflösung. Bei YouTube gibt es einen Launchtrailer zu sehen.

Lumino City auf dem Prüfstand

  • 28.01.2015   |  
  • 22:42   |  
  • Von Axel Kothe    
Vor gut drei Jahren veröffentlichte State of Play mit Lume ein kleines, aber feines und mit seiner Basteloptik auch einzigartiges Knobel-Adventure-Spielchen, das leider sehr abrupt mit einem Cliffhanger endete. Jetzt wurde der lang erwartete Nachfolger Lumino City fertiggestellt und als Download auf den Markt gebracht. War die lange Wartezeit gerechtfertig? Gibt es wieder einen Cliffhanger? Ist es wieder nur ein sehr kurzes Vergnügen? Wir verraten es euch in unserem Test!

Neu erschienen: Supreme League of Patriots

  • 29.01.2015   |  
  • 16:58   |  
  • Von Michael Stein    
Phoenix Online Publishing haben soeben das Comedy-Adventure Supreme League of Patriots des unabhängigen Entwicklerstudios No Bull Intensions veröffentlicht. Der bereits komplett fertig gestellte Dreiteiler kann über Steam, GoG, Humble Store oder im Phoenix Online Store komplett für 14,99 Dollar oder einzeln für je 5,99 Dollar bezogen werden. Verfügbar ist das Spiel für Windows, Mac und Linux.

Supreme League of Patriots verspricht bissigen Humor sowie viele Anspielungen auf Reality TV Shows und die Popkultur. Das Spiel kommt mit vollständiger englischer Sprachausgabe sowie zwei spielbaren Charakteren. Einen Release-Trailer haben wir unserem YouTube-Kanal hinzugefügt.

DoubleFine hat Material der eingestellten DOTT-Version

Im Dezember kündigte Entwickler DoubleFine an, an einem Remake zu Day of the Tentacle zu arbeiten. Unklar war bislang, was genau die Basis für dieses Remake sein würde. Bereits kurz vor der Schließung von LucasArts hatte die Singapur-Division neben den veröffentlichten Monkey-Island-Special-Editions auch an einer Neuauflage von "DOTT" gearbeitet. Diese soll bis zur Schließung zu 80% final gewesen sein und hätte im Gegensatz zur jüngst veröffentlichten Neuauflage von Grim Fandango auch zahlreiche neu gezeichneten Grafiken beinhaltet.

Nun kommt mehr Licht in die Sache: Im DoubleFine-Forum bestätigte Mitarbeiter Matt Hansen den Erhalt der "Assets" von Lucasfilm. In diesen befinde sich auch "all das Zeug" aus Singapur. Die gesichteten Hintergründe seien sehr vielversprechend. Nicht gefunden habe man bislang Charakteranimationen.

Damit ist klar, dass DoubleFine das Material der eingestellten Special-Edition-Version vorliegt. Als nächstes wolle man sich anschauen, in wiefern man die SCUMM-Engine aufbohren muss, um ähnliche Features wie in der Special-Edition von Monkey Island anbieten zu können. Weitere Details werden sicherlich im Laufe der Entwicklung folgen.

Life is Strange im Test

  • 30.01.2015   |  
  • 02:01   |  
  • Von Baldur "Nomad" Brückner    
Neben all den Remakes und Fortsetzungen der letzten Zeit gibt es hin und wieder auch mal frischen Stoff für die Festplatte. Square Enix buhlt seit heute mit dem vom französischen Studio Dontnod entwickelten Episodenadventure Life is Strange um die Gunst der Spieler. Ob daraus eine Romanze werden kann, zeigt unser Test.

Einen Release-Trailer haben wir unserem YouTube-Kanal hinzugefügt.

Fahrenheit Remastered für Windows, Mac, Linux und iOS erschienen

Nach dem Spekulationen von letzter Woche herrscht jetzt Klarheit um die Wiederbelebung von Fahrenheit: Aspyr Media hat mit Fahrenheit: Indigo Prophecy eine überarbeitete Version des 10 Jahre alten interaktiven Films veröffentlicht - und zwar für Windows, Mac, Linux und iOS-Geräte. Während die PC-Versionen aktuell über Steam vertrieben werden, gibt es das Spiel für iPhone und iPad im App Store. Der Preis liegt im Bereich von 9-10 Euro.

Für die Neuauflage hat Aspyr Media alle Texturen im Spiel überarbeitet und deutlich höher aufgelöst, die aus heutiger Sicht polygonarmen Modelle bleiben allerdings so kantig wie gehabt. Im Spiel darf man jederzeit zwischen alter und neuer Optik umschalten. Außerdem hat der Entwickler Gamepad-Support spendiert und auf Touch-Geräten die QTE-Steuerung überarbeitet. Für die heute üblichen Bildschirm-Formate wurde ein echter Widescreen-Modus eingebaut. Fragen zu der neuen Version werden in einer FAQ auf der offiziellen Website beantwortet.

Kickstarter-Update

  • 30.01.2015   |  
  • 12:33   |  
  • Von Michael Stein    
Auf Kickstarter wirbt derzeit das Horror-Adventure Goetia (Screenshots) des französischen Entwicklers Ynnis Interactive für Unterstützung. Von den benötigten 30.000 US-Dollar ist bereits die Hälfte in der Tasche, für den Rest bleiben dem Team noch drei Wochen Zeit.

Ebenfalls im Horror-Bereich bewegt sich das japanische Adventure Project Scissors: NightCry (Screenshots) von Playism Games. Hier hat man sich ein hohes Ziel von 300.000 US-Dollar gesetzt, von denen erst 40.000 Dollar eingenommen wurden. Allerdings bleiben auch hier noch drei Wochen, das gesteckte Ziel zu erreichen.

Während die Crowdfunding-Projekte auf Kickstarter recht vielversprechend aussehen, läuft es für die auf IndieGoGo eingestellten Projekte mal wieder nicht so gut. Papetura (Screenshots), ein komplett aus Papier gebasteltes Adventure, hat gerade die Marke von 500 Dollar überschritten, zum gewünschten Ziel von 13.000 Dollar ist es noch ein weiter Weg. Dafür bleiben allerdings auch noch 30 Tage Zeit.

Noch schwerer dürfte es das Pixel-Adventure Under that Rain (Screenshots) haben. 375 Dollar war möglichen Unterstützern das Projekt bisher wert, allerdings läuft die Kampagne bereits seit über drei Wochen und hat noch 39 mühsame Tage vor sich, um auf die benötigte Summe von 15.000 Dollar zu kommen.

Fast unmöglich erscheint die Finanzierung auf IndieGoGo für das Adventure-Projekt The Dark Inside Me (Screenshots), das gerade mal knapp 1.000 von 100.000 US-Dollar einnehmen konnte. Um die restlichen 99 Prozent in den verbleibenden 12 Tagen noch einzusammeln, müsste wohl ein Wunder geschehen.

Das war die Woche

  • 02.02.2015   |  
  • 19:54   |  
  • Von Michael Stein    
Zoetrope Interactive, bekannt für The Darkness Within, haben At the Mountains of Madness angekündigt. Das Spiel soll eine Mischung aus Horror, Exploration und Adventure bieten und basiert auf den Werken von H. P. Lovecraft. Auf der offizielle Webseite gibt es noch nicht viel zu sehen. Mitte Januar ist die 91. Episode von Maniac Mansion Mania, Ein Fels in der Brandung erschienen.

Ron Gilbert gibt einen Einblick in das Gamedesign von Thimbleweed Park. Nevigo, ein Anbieter von auf die Entwicklung von Videospielen zugeschnittener Collaboration-Tools hat einen Showcase der Fictiorama Studios veröffentlicht, die gerade an dem Adventure Dead Synchronicity arbeiten.

gog.com hat wieder einige LucasFilm-Titel veröffentlicht, diesmal aber ausschließlich zu Star Wars. Der Downloadanbieter veranstaltet außerdem einen Fan-Art-Contest zum Release von Grim Fandango Remastered.

Decay - The Mare erscheint am 13. Februar

  • 03.02.2015   |  
  • 14:29   |  
  • Von Michael Stein    
Wie Daedalic Entertainment in einer aktuellen Pressemitteilung vermeldet, erscheint das Horror-Adventure Decay - The Mare des Entwicklers Shining Gate Software am 13. Februar als Digital-Download bei GoG und Steam für 9,99 Euro sowie als Box-Version für 14,99 Euro.

In Decay schlüpft der Spieler in die Rolle des drogenabhängigen Sam, der in einer Einrichtung namens 'Reaching Dreams' sein Drogenproblem in den Griff bekommen möchte. Dabei geht jedoch etwas schief und er steckt in einem unendlichen Albtraum fest.

Das Spiel erscheint in vielen verschiedenen Sprachversionen, darunter auch auf deutsch. Für Adventures eher ungewöhnlich ist hierbei, dass sogar eine chinesische und koreanische Variante angeboten werden. Ob deutsche Sprachausgabe enthalten ist, geht aus der Meldung nicht hervor.

Decay - The Mare ist ein Dreiteiler, von dem die ersten beiden Teile bereits erschienen sind. Mit der Fertigstellung der letzten Episode hat Daedalic Entertainment nun die Veröffentlichung übernommen und bringt damit das komplette Spiel in den Handel.

Phoenix Online bringt Morningstar am 17. Februar

  • 03.02.2015   |  
  • 17:13   |  
  • Von Michael Stein    
Phoenix Online Publishing hat angekündigt, das First-Person-Adventure Morningstar: Descent to Deadrock am 17. Februar als Digital-Download zu veröffentlichen. Das Spiel erscheint für PC und Mac auf Steam, im Humble Store, im Phoenix Online Store und bei weiteren Anbietern für 9,99 Dollar.

Entwickler des Science-Fiction-Horror-Titels ist Red Herring Labs, welcher einigen Spielern schon durch das Flash-Adventure Hetherdale bekannt sein dürfte. Sowohl Hetherdale als auch die Flash-Version von Morningstar sind kostenlos online spielbar, Morningstar: Descent to Deadrock kommt jedoch mit komplett neuen Szenen und Rätseln sowie HD-Grafik und einem neuen Interface.

Daedalic sucht Tester zu Fire

  • 03.02.2015   |  
  • 20:49   |  
  • Von Michael Stein    
Daedalic Entertainment hat auf Facebook aufgerufen, sich als Beta-Tester für das kommende Steinzeit-Adventure Fire zu bewerben. Der Beta-Test startet am 13. Februar. Wer teilnehmen möchte, kann sich über einen Online-Fragebogen bewerben.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Mindestalter von 18 Jahren. Außerdem muss während des Tests ein Fragebogen in englischer Sprache ausgefüllt werden, Englischkenntnisse sind also Voraussetzung.

Update: Unserer Galerie haben wir sieben neue Screenshots hinzugefügt.
1 - 25 (von 471)
« 1 2 3 4 5 6 7 ... »